Erschütterungen

Ihr Ansprechpartner:

Dipl.-Wirtsch.-Ing. H. Schirmer
Straßen- und Schienenfahrzeuge, schwere Baumaschinen und bewegte Massen leiten Erschütterungen in den Erdboden ein. An benachbarter Bausubstanz und in Aufenthaltsräumen treten dadurch Schwingungen auf, die gemessen und prognostiziert werden können:

  • Beratung in der Planungs- und Genehmigungsphase für Bauwerke und Schwingungsquellen
  • Abnahmemessungen
  • Erschütterungsschutz durch Prognose-Rechnungen und Minderungsmaßnahmen
  • Dimensionierung von elastischen Lagerungen
  • Erschütterungs-Messungen nach DIN4150 und Bewertung der Einwirkung auf Gebäude bzw. Menschen
  • Erfahrungen aus zahlreichen erfolgreichen Projekten für Planer, Ausführende und Betreibe

Referenzen

  • Deutsche Bahn - DB-Projektbau GmbH
  • ERFURTH+PARTNER Beratende Ingenieure GmbH
  • Fraunhofer-Gesellschaft e.V
  • Volkswagen AG, Wolfsburg